Export TS Format

Aus Haenlein-Software - Help
Zur Navigation springen Zur Suche springen

UHD2-Fertigstellen TS.png

Dieses Fenster sehen Sie beim Aufruf der Exportart im TS-Format und folgende Vorgaben sind einstellbar:

Dateiteilung festlegen

UHD2 Teilung Dateiexport.png

Je nach Speichermedium ist es notwendig, große Aufnahmen zu teilen. Dies ist möglich:

  • Teildatei pro Kapitelmarke:

Der Export startet an jeder Marke eine neue Datei. Als Dateiname wird der Namen der Kapitelmarke verwendet. So legen Sie den Namen fest...

  • 1 GB pro Datei: Diverse Receiver für Mediadateien
  • 2 GB pro Datei: Maximale zulässige Größe pro Datei bei Festplatten mit FAT16
  • 4 GB pro Datei: Maximale zulässige Größe pro Datei bei Festplatten mit FAT32
  • 4,3 GB pro Datei: Maximales Volumen auf einer einfachen DVD
  • 7,9 GB pro Datei: Maximales Volumen auf einer dual Layer DVD


Sie erhalten Dateien in folgender Namenssyntax:
Filmname 'Datum'_'ab der 2. Datei fortlaufende Nummer' .m2ts

  • MeinFilm 08-04-2013.m2ts
  • MeinFilm 08-04-2013_01.m2ts
  • MeinFilm 08-04-2013_02.m2ts
  • MeinFilm 08-04-2013_03.m2ts

usw.

Verlustfreie Größen-Optimierung nutzen, falls möglich.

Ob und wie weit eine Aufnahme optimiert und damit das Volumen reduziert werden kann, hängt vom Sender ab. Falls in den HD Aufnahmen unnötige Inhalte (Filler-Bits) sind, werden diese entfernt.
DVR-Studio UHD prüft selbstständig, ob eine Optimierung möglich ist und ruft diesen Zwischenschritt in der Verarbeitungskette auf. Der Optimierungsprozess arbeitet ohne Qualitätsverluste.
[Zurück]

Icn60 dialogInfo.png Icn20 logWarn.png Icn20 logErr.png Fehlermeldung und Verarbeitungshinweise

DVR-Studio UHD überwacht, ob die Bedingungen für die Verarbeitung erfüllt sind und gibt in der unteren Fensterhälfte Meldungen aus. Erklärung zu verschiedenen Hinweisen... [Zurück]

Wozu eignet sich das TS-Format?

TS ist ein Container-Dateiformat, das in der Regel von allen Playern und TV Geräten abgespielt wird. Entgegen alle anderen Dateiformate hat es die höchste Kompatibilität. Ein weiterer gravierender Vorteil: Es beinhaltet Steuerinformationen. Sollte es in der Aufnahme witterungsbedingte Störungen geben, kann die Wiedergabe asynchron werden. Anhand der Steuerinfos bemerkt das ein Player und synchronisiert sich neu. Bei anderen Dateiformaten bleibt die Wiedergabe asynchron. Eine TS Datei können Sie auch jederzeit erneut in DVR-Studio UHD laden und bearbeiten.
Als Container-Format kann es verschiedene Datenformate beinhalten:

  • SD (herkömmliches Videoformat) in H.256, H264 und MPEG2
  • HD (Hochauflösende Videoformate) in H.256, H264 und MPEG2
  • UHD (HEVC in 4K) in H.256, H264
  • Es können mehrere Tonträger in einer Aufnahme enthalten sein, die am Player umschaltbar sind.

TS eignet sich hervorragend, um ein Videoarchiv auf Festplatten anzulegen, welches Sie in Ihrem privaten Netzwerk freigeben oder auch direkt an den Geräten anschließen können.

Zur Verwaltung von Filmen auf Festplatten bietet Haenlein-Software die Archivierungs- und Verwaltungssoftware DVR-Provider 2. Wenn Sie alle mit DVR-Studio UHD exportierten Filme so verwalten wollen, finden Sie hier weitere Infos...

UHD-DVR-Provider2 Ansicht Serie.png